September 24, 2022

E-Zigaretten sind nicht schuld!

Die in den Vereinigten Staaten von Amerika aufgetretenen Lungenerkrankungen und sogar Todesfälle sind nicht auf das E-Dampfen zurückzuführen.

Leider wird diese unbestreitbare Tatsache in der europäischen Medienlandschaft so nicht wiedergegeben. In der Presse häufen sich Meldungen, die die Ereignisse so darstellen, als wären die Fälle in den USA unmittelbar auf die Nutzung mobiler Liquidverdampfer zurückzuführen.

Das sorgt einerseits für eine massive Verunsicherung bei sich nicht in der Online-Szene orientierenden E-Dampfern und Tabakrauchern, die das Rauchen mithilfe des Dampfens aufgeben wollen. Andererseits wird durch solche unwahren Meldungen die Öffentlichkeit getäuscht und es setzt sich der Trugschluss in den Köpfen fest, man könne durch das Dampfen ernsthaft erkranken oder gar sterben.

Diesem Effekt kann und muss durch Aufklärungsarbeit entgegengewirkt werden!

Das kürzlich gegründete Aktionsbündnis Dampfen hat aus diesem Grund eine Initiative ins Leben gerufen: E-Zigaretten sind nicht schuld

Auf der vom Aktionsbündnis angebotenen Webseite werden die Falschbehauptungen richtiggestellt und es werden bekannte, sowie belegbare Fakten zum E-Dampfen kurz und leicht verständlich zusammengestellt.

Die E-Dampfer, die ohnehin in der Online-Dampferszene unterwegs sind und sich regelmäßig informieren, wissen das alles. Doch darum geht es bei der Aktion auch gar nicht. Ziel ist vielmehr, die Öffentlichkeit insgesamt darüber aufzuklären, dass die Schreckensmeldungen, die dem E-Dampfen die Schuld zuschreiben, nicht der Wahrheit entsprechen. Aus diesem Grund müssen diese Informationen aus der sogenannten „Dampfer-Blase“ heraus in die Öffentlichkeit getragen werden.

Um dies zu erreichen ist es vernünftig, den Link zu der Webseite des Aktionsbündnisses zu teilen. Viel wichtiger und sinnvoller ist es aber, den auf der Webseite auch zum Download angebotenen Flyer online, wie auch offline zu verteilen. Man kann den Flyer herunterladen und selbst ausdrucken, er wird aber auch in professionell gedruckter Form für die Verteilung angeboten. Man kann den Flyer per E-Mail unter den Adressen info@vd-eh.de oder info@bftg.org anfordern oder auch im nächsten Offline-Shop nachtragen, ob dort schon welche vorhanden sind.

Ganz wichtig ist, sich genau zu überlegen, wo und wie man die Flyer unters Volk bringen möchte.

Es ist nicht gut, die Flyer einfach den Leuten ungefragt in die Hand zu drücken oder diese gar in Hausbriefkästen einzuwerfen. Das bewirkt eher das Gegenteil, die Menschen könnten sich belästigt fühlen. Es spricht aber nichts dagegen, auch mal einen Flyer, den man hoffentlich in der Tasche hat, jemanden zu geben, nachdem man vielleicht vorher ein Gespräch zu dem Thema geführt hat. Wenn er ihn denn haben möchte. Aber bitte nicht aufdringlich sein, wie der Verteiler von Werbezetteln in der Fußgängerzone.

Eine wesentlich bessere Idee ist es, die Flyer in Geschäften, Lokalitäten, Wartebereichen auszulegen, die nichts mit dem E-Dampfen zu tun haben. Fragt aber bitte vorher nach, ob Ihr das dürft. Auch einen Info-Stand kann man schnell organisieren (vorher eine behördliche Genehmigung einholen). Die Flyer sollen gelesen werden und sie sollen vor allem von Menschen gelesen werden, die vielleicht gar nichts mit dem E-Dampfen zu tun haben. Shopbetreiber sollten die Flyer aber auch auslegen, um verunsicherte Dampfer und Interessierte aufzuklären.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten. Seid einfach kreativ! Und überlegt immer, ob Ihr mit Eurer Aktion vielleicht jemanden belästigen könntet. Dann lieber etwas anderes ausdenken.

Das Logo und der Flyer stehen unter relativ freien Creative Commons Lizenzen. Sie können frei genutzt werden (das Logo darf sogar bearbeitet werden; der Flyer muss hingegen unverändert bleiben). Was absolut ausgeschlossen ist, ist die kommerzielle Nutzung der Grafik und des Flyers. Das hat auch gute Gründe. Eine kommerzielle Nutzung wäre ein fatales Signal und würde unter Umständen die Glaubwürdigkeit der Aktion einschränken.

Webseite „E-Zigaretten sind nicht schuld“ des Aktionsbündnisses Dampfen

Lizenzen für das Material

Lizenz für Flyer: CC BY-NC-ND
Lizenz für EZRL-Logo: CC BY-NC

Die Interessengemeinschaft ExRaucher unterstützt die Aktion ausdrücklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.